In Gedanken sind wir bei dir

Diese Seite ist entworfen worden um Heidemarie online zu gedenken!

Was möchtest du Heidemarie oder anderen mitteilen? Klicke auf „Kommentar“ und poste deinen Beitrag unter dem letzten Beitrag. Ein Foto kann ganz unten einmalig(!) im Formular hinzugefügt werden. Falls du Musik draufladen möchtest, benutze dann das Kontaktformular und schicke diese mit, damit wir sie persönlich draufladen können.

Sowie überall, werden auch hier alle Beiträge erst kontrolliert. Missbrauch und Nachrichten, die hier nichts zu suchen haben, werden ohne Warnung und Diskussion gelöscht!

This site has been designed to commemorate Heidemarie online!

What do you want to say to Heidemarie or other people? Click „comment“ and post your contribution under the last post. If you want to upload music, then use the contact form and send it with, so that we can upload it.

Like everywhere else, the postings wil be checked first. Abusing this site with strange messages will not be tolerated and deleted without discussion.

Heidemarie Schwermer, 14.1.1942- 23.3.2016

Update:

Am Samstag, 25. Juni 2016 findet in Kassel, Schönfelder Str. 41 a  eine Gedenkfeier staat, die von  Freunden organisiert wird.  Jede(r), der/die dabei sein möchte ist herzlich eingeladen. Es wird auch gebeten über den Verlauf mit zu denken. Gestaltungsvorschläge und eigene Beiträge für das Fest bitte schicken an Gabi Hauenstein. Email : g.hauenstein@onlinehome.de.  Diese wird dann im Team ein Programm für diesen Tag zusammenstellen und möglichst viele der Vorschläge dabei berücksichtigen.

 

Einladung fuer HP jpg

Invitation for HP jpg

Heidemaries Lied von Ute Laiana

59 Gedanken zu „In Gedanken sind wir bei dir“

  1. Liebe Heidemarie,

    Ich bin sehr froh, dass du so ruhig und zufrieden in die andere Welt gegangen bist! Ich hoffe, dass du auch da deinen Frieden haben wirst, aber da bin ich mir eigentlich sicher! Als deine Tochter werde ich wohl immer einen Teil von dir in mir tragen und dich in guten und schlechten Zeiten nie vergessen.
    Ich hoffe übrigens, dass diese neue Webseite allen gefällt!
    In Gedanken bin ich bei dir, während ein neues Kapitel in meinem Leben anfängt…
    Natalia

    UPDATE: Liebe Freunde/Freundinnen von Heidemarie! Ich finde es besonders, dass Heidemarie bei euch allen ein grosses Loch hinterlässt, weil ihr soviel mit ihr erlebt habt oder sie euch inspirierte! Intensiver Kontakt mit Tiefgang war für Heidemarie immer das Allerwichtigste und den hatte sie mit vielen von euch gehabt. Das gelingt nicht jedem! Zum Glück fühle ich, dass sie sich jetzt auch sehr gut fühlt… da wo sie ist. Trotzdem wird es am 25.6 eine grosse Gedenkfeier geben, wo jeder nochmal die Gelegenheit bekommt, seine Erlebnisse oder Gefühle mit anderen zu teilen. Näheres folgt dann noch.
    Ich wünsche euch allen viel Kraft und Verbundenheit! Natalia

    zonsondergang2015-1

    1. Meine liebe Schwester,

      Wir sind unseren eigenen Weg gegangen, aber trotzdem fühlten wir uns sehr verbunden.

      Du warst für mich immer die ältere „intelligente“ Schwester, aber ohne Neidgefuehl.

      Ich bin stolz darauf, dass Du den Weg gegangen bist, der in Deiner Meinung für Dich ausgelegt war. Du hast viele Menschen berührt und inspiriert.

      Du hattest viele liebe Freunde während der letzten Tage/Wochen um Dich gehabt.

      Natalia, Dorothea und Gabi haben mich durch e-mail fast täglich über Deinen Zustand unterrichtet, dafür bin ich sehr dankbar. Ich habe noch zwei Tage vorher Dich telefonisch erreichen können, was mich sehr glücklich machte. Ich bin froh, dass Du von Deiner Krankheit erlöst bist und jetzt Deinen nächsten Lebensabschnitt beginnen kannst.

      In Gedanken werden wir immer verbunden bleiben.

      Aloha OE Moni!

      Oneloa or Big Beach, Makena State Park, Maui, HI

    2. …Es muss das Herz bei jedem Lebensrufe
      Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
      Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
      In andre, neue Bindungen zu geben.
      Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
      Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.
      (Aus Stufen, von Hermann Hesse)

      Diese Einladung geht durch die Welt und hat den Weg auch zu dir gefunden.

      Du bekommst diese Einladung…

      …weil Du Heidemarie Schwermer http://www.heidemarieschwermer.com kanntest, einen Raum möchtest gemeinsam die Gefühle der Trauer auf einen neue Art zu verarbeiten, Dich an sie erinnern möchtest und mit anderen gemeinsam Erfahrungen und Erlebnisse mit ihr aus zu tauschen.
      … weil Du in Gib und Nimm-Kreisen dich bewegst, fasziniert von Heidemaries Ideen und ihrer Philosophie warst oder dich ihr Leben ohne Geld beeindruckt hat.
      … weil Du offen und interessiert bist für den Gedanken „vom Ich zum Wir“.
      … weil Du bereit bist dich zu vernetzen und Menschen kennen lernen möchtest, die im Vertrauen tauschen, teilen und schenken.
      … weil Du gemeinsam aktiv werden möchtest für neue Lebensformen und LebensgeDANKEn.
      … weil Du an dem ersten „Schwermer-Fest-Experiment“ dabei sein möchtest, dass sich aus den Menschen kreiert, die kommen und daran teilnehmen.
      … weil Du in Dir den Ruf spürst und Dich auf den Weg machen möchtest…

      Im Anhang befindet sich die Einladung zum „1. Schwermer-Fest“ in Deutsch und Englisch.
      Es wäre schön, wenn auch Du Dich daran beteiligst, sie in der Welt zu verbreiten.
      Wir hoffen auf diesem Wege auch die vielen wertvollen Kontakte von Heidemarie zu erreichen, von denen uns leider Adressen fehlen.

      der Link für die Veranstaltung bei Facebook.
      https://www.facebook.com/events/603112959847315/?active_tab=posts

      Wir freuen uns auf Dich!
      Im Namen des Ideen- und Organisationsteams

      Dorothea Holtkamp

      EinladungfuerHPjpg

  2. Eine tiefe Freundschaft ist ein unbezahlbares Geschenk des Lebens.

    Wir haben in all den Jahren so vieles gemeinsam erlebt. Heidemarie, du hast mein Leben sehr bereichert und auch beeinflusst, wofür ich aus tiefem Herzen dankbar bin.

    Ich hatte die Möglichkeit dich auf deinem letzten Weg intensiv begleiten zu dürfen.
    Mir fehlen noch die Worte zu beschreiben, wie sehr mich diese Zeit beeindruckt und bewegt hat.
    Ich denke, wärest du Millionärin gewesen hättest du dir mit Geld keinen besseren Abschied vom Leben kaufen können.
    So aber hattest du liebevolle Begleitung und Unterstützung von vielen Menschen, die dich geliebt haben.
    Wir haben an deinem Bett schönen musikalisch Klängen gelauscht, haben viel gesungen, hatten tiefe wertvolle Gespräche, haben gemeinsam gelacht, geweint und auch dort hast du noch Menschen zusammen gebracht, die in Resonanz gegangen sind und gemeinsam etwas in der Welt bewegen wollen.
    Du bist selbst diesen letzten Weg in Würde, Annahme und mit Vertrauen in einen höheren Sinn gegangen. Als weise Frau trage ich dich weiter in meinem Herzen.

    An dieser Stelle möchte ich dem engagierten Team der Palliativstation des „Rotes Kreuz Krankenhaus in Kassel“ und den liebevollen Mitarbeitern und Ehrenamtlichen Mitarbeitern des Hospiz in Hann. Münden danken.
    Es ist schön mitzuerleben wie liebevoll, kompetent und herzlich die Betreuung war.
    Danke, dass ich die Möglichkeit bekam auch in den Nächten bei ihr sein zu können und die Sicherheit hatte, Hilfe zu erfahren.

    Danke, Gabi!
    Du bist eine Ärztin die mit Herz und Seele ihre Berufung ausführt. Du bist für mich eine Ärztin der neuen Zeit. Engagiert, liebevoll, herzlich, immer nach Lösungen bestrebt, unendlich engagiert und gastfreundlich. Heidemarie hatte das Glück in dir Fachfrau, Vertraute, Beraterin, gute Freundin und Begleiterin bis zum letzten Atemzug zu haben. Du warst die Frau, die Heidemarie noch voll Freude und Dankbarkeit erkannte, als sie kaum noch ansprechbar war. Danke, dass auch du mein Leben so bereicherst.

    Ich danke Heidemaries Familie, dass ihr so vielen Menschen die Möglichkeit gegeben habt, sie zu begleiten und sich von ihr zu verabschieden. Ihr habt Heidemarie Leben erst ermöglicht und sie frei in der Welt wirken lassen, statt sie fest zu halten.

    Ebenfalls möchte ich all den lieben Menschen danken, die aus der Ferne oder an Heidemaries Bett, sie so intensiv und liebevoll begleitet haben.

    Das hat ihren wahren Reichtum bis zum Schluss sichtbar und spürbar gemacht!

    Heidemarie, wir werden deine Ideen weiter in die Welt tragen, du wirst uns immer in Erinnerung bleiben!

    Dorothea Holtkamp

    1. Liebe Dorothea, danke für deine lieben Worte und den Dank an alle guten Ärzte, die einen schönen Abschied möglich gemacht haben! Und natürlich auch vielen, vielen Dank für DEINE Begleitung!!!

      Natalia

  3. Dear Friends & Family of Heidemarie,

    I never had the chance to meet her face-to-face but we were connected on a much deeper level by the same choice in life: to live without money.

    Tears in my eyes, I hope you continue the work she has started. The future belongs to the young, and even younger. Let’s create it today, together.

    Heidemarie, I will meet you in the place of love.

    Love,

    Tomi

  4. Liebe Heidemarie,
    ich danke Dir für Deine Inspiration, Deinen Mut, Deine Offenheit, Deine Ehrlichkeit. Ich bin dankbar dafür, dass ich Dich kennen lernen durfte. Hab eine gute Reise ins Licht . Du warst ein Engel auf der Erde!
    Friede sei mit Dir.
    Monika Schweisfurth, Freiburg

  5. Meine liebe Heidemarie,
    wie werden mir die Gespräche mit Dir fehlen…
    und Du hast Dein Versprechen nicht mehr wahrgemacht, mich nochmals zu besuchen!
    Eines möchte ich Dir aber unbedingt noch einmal deutlich sagen, denn ich habe gespürt, dass Du immer noch gezweifelt hast, ob Du genug getan hast… für diese Welt,
    JAAAA, das hast Du!
    Mir warst Du mit Deiner Art zu leben nicht nur ein Vorbild, Dein Mut und die offene Art, mit Deinen eigen Zweifeln umzugehen, haben Dich so authentisch gemacht.
    Im Gegensatz zu vielen großen „Führern“ unserer Zeit hast Du wirklich gelebt, was Du propagiert hast.
    Und das ohne Ego oder den Wunsch nach Anerkennung.
    Im Gegenteil, Du hast viele Interviews abgelehnt, weil Du nicht benutzt oder vorgeführt werden wolltest.
    Wie oft hast Du meine Einladungen nicht angenommen, weil Du das Gefühl hattest, mir nicht genug zurückgeben zu können!!!
    So ein Mist!
    Ich konnte so viele eigene Probleme mit Dir aufarbeiten… und das immer auf Augenhöhe.
    Deine Bücherkiste in meinem Flur ist in all den Jahren nie leer geworden und dank Dir werde ich bald ein Projekt starten, dass genau das Miteinander von Menschen beinhalten soll, wie Du es vorgelebt hast.
    Nun haben mich aber auch Deine letzten Monate beeindruckt…. obwohl Du keine eigene Wohnung hattest, wurdest Du von Deinen vielen Freunden so liebevoll betreut.
    Bis zur letzen Minute warst Du nie allein.
    Nicht viele Menschen haben in der heutigen Zeit dieses Glück.
    Für mich hast Du damit bewiesen, dass Dein Weg der Richtige ist. Ich werde Dir gern folgen.
    Danke
    Anke
    Ich liebe Dich und rede nun bei meinen Spaziergängen mit Dir weiter

  6. Liebe Heidemarie!

    Du hast so viele Menschen mit Deinem Lebensstil inspiriert!

    Meine Reise in ein neues Leben hast Du von Anfang an begleitet und warst mir ein Vorbild mit Deinem Mut zur Veränderung, egal in welchem Lebensalter.

    Du warst das lebende Beispiel für mein Lebensmotto „widerstand ist zweckmäßig“ – Du hast gezeigt, dass es funktioniert, wenn man es wirklich will.

    Ich danke Dir dafür! Ruhe in Frieden!

    Maria Widerstand

  7. Für Heidemarie!!!!!!
    „ Hast Du Angst vor dem Tod“ Fragte der Kleine Prinz die Rose. Darauf antworte sie: „ Aber nein, ich habe doch gelebt, ich habe geblüht und meine Kräfte eingesetzt soviel ich konnte. Und Liebe, tausendfach verschenkt, kehrt wieder zurück zu dem, der sie gegeben. So will ich warten auf das neue Leben und ohne Angst und Verzagen verblühen.“
    Antoine de Saint-Exupery
    Ich bin so traurig!!!!
    Elke

    elkeswiese-2

  8. Liebe Heidemarie,

    ich bin ein Deutschlehrer, ich arbeite in einem Gymnasium in der Nähe von Paris (Lycée Clemenceau Villemomble), und hab lange versucht, – per Mail – in den letzten Monaten dich zu erreichen. Im Deutschunterricht haben wir etwas von dir gehört, gesehen und gelesen, eine Debatte durchgeführt, wir hatten sogar angefangen einen gemeinsamen Brief zu schreiben, und wir hätten ihn dir in den folgenden Wochen geschickt. Es ist leider zu spät. Wir werden vielleicht hier, auf dieser Seite, unsere Kommentare hinterlassen (Du warst sogar in ihrer Klassenarbeit =) ). Ich will hoffen, dass -außerhalb der deutschen Grammatik – meine Schüler ein wirkliches Lebensvorbild kennengelernt haben, und dass sie ein bisschen mehr an die „sozialen Alternativen“ glauben können. Sie sind die Zukunft, und sie haben – mehr als wir – die Macht, die Welt zu verändern . Ich hab auch viel gelernt, obwohl ich nur am Anfang meiner „Lebenswende“ bin… Nochmal Danke für alles,
    merci …. à bientôt
    Gian

  9. Liebe Heidemarie,
    vor ein paar Tagen hatte ich mir vorgenommen, dich ganz bald einmal anzurufen….und nun das! Ich habe es geahnt, und bin doch erschüttert, dass es so schnell ging. Nun danke ich dir auf diesem Weg für unsere Begegnungen und vor allem für deine treuen Anrufe, die immer wieder erfrischend und fruchtbar mein Leben bereichert haben! Ich bin sicher, unsere Verbindung bleibt auch ohne Telefon bestehen…

    Christiane Feuerstack

  10. Danke, Heidemarie,
    für Dein Dasein, für die gemeinsamen Stunden die ich mit Dir erleben durfte und danke für Dein Lebenswerk, diesen Funken einer liebevollen Art des Miteinanders. Ich fühle mich verbunden und spüre, dass Du einen Samen gesetzt hast, der weiter gedeihen wird. Ich hoffe, ich kann dazu auch beitragen.
    In geistiger Verbundenheit, Iris Kunze

  11. Liebe Heidemarie,
    vielen herzlichen Dank, das ich Dich kennenlernen und über einige Jahre in meinem Leben haben durfte. Du warst und bist mir eine große Inspiration und auch wenn wir uns jetzt nicht mehr sehen können, werde ich Dich in meinem Herzen tragen. Erst neulich im Park hab ich noch an einen gemeinsamen Spaziergang mit Dir gedacht. <§

    Deiner Familie und allen Angehörigen und Freunden wünsche ich sehr viel Kraft und Unterstützung in der nächsten Zeit.

    Alles Liebe
    Amaris

  12. Danke für diese Möglichkeit hier und Euch Allen:
    Mein einzigster Stern seit Sommer 2013. Nach jedem Kontakt hatte ich gut 2 Tage lang das Gefühl, der Kopf ist so weit wie der Himmel und das Leben so leicht getragen. Das Highlight die letzten Jahre war der Gastbesuch, wo mich Heidemarie einfach für 4Tage mitnahm zu Joachim. Achtungsvoll im Umgang zusammen und Visionsfeuer im Herzen.
    Im Moment heul ich erst mal. Gute Reise, Alles Liebe wünscht Ute

  13. Liebe Heidemarie,

    oft haben wir uns gegenseitig in unserer Arbeit und unserem Wirken inspiriert … haben unsere Ideen ausgetauscht und im Vertrauen auf das Leben gelacht. In Deinen letzten Tagen schenkte es uns noch einmal ein paar wache Stunden, in denen wir gemeinsam sangen und schwiegen.
    Jetzt bist Du unsterblich in die Ahnenreihe gegangen und wirst uns alle von dort aus weiter unterstützen und wir werden Dich weiter lieben, so wie wir Dich liebten, als Du noch unter uns warst.

    Dein Wirken hat die Welt verändert … Deine Liebe und Dein Enthusiasmus bleiben bei uns … dafür danke ich Dir!

    In Liebe und Verbundenheit
    Grandmother Inaqiawa

    CIMG3228

  14. Liebe Heidemarie,
    Dir und dem Himmel bin ich so dankbar, dass ich Dich kennenlernen durfte und dass wir in den letzten Jahren so viel Zeit miteinander teilen konnten, fröhliche und schwere Stunden. Ich habe viel von Dir gelernt. Und auf wundersame Weise warst Du auch für mich als Netzwerkerin wirksam, viele wertvolle neue Verbindungen sind entstanden, die weiter leben und wirken werden.
    In Liebe verbunden,
    Deine Gabriele

  15. Liebe Heidemarie,
    wir hatten leider nur zu wenig Zeit,- uns bei unseren kurzen Begegnungen und Gesprächen gegenseitig näher kennenzulernen. Dennoch ich werde Dich als liebevoll-warmherzige, respektvoll-tolerante, und authentische Seelenverwandte in bleibender Erinnerung behalten.
    Ich bedaure, das ich mich nicht mehr von Dir verabschieden konnte.

    Bernd W. Hüwel

    Photo00371

  16. Liebe Heidemarie!

    Du hast es geschafft. Nun ist es leichter. Keine Sorge um Gepäck, Züge, Verspätungen, Mahlzeiten, Klamotten oder sonstige Äußerlichkeiten. Du reist nun wie die Engel, bist in wunderbarer Schwerelosigkeit unterwegs. Das ist gut und ich verspreche Dir: Wir sind fest in Gedanken verbunden!

    Dein Joachim
    …natürlich mit dem dazu passenden Foto;-)

    OLYMPUS DIGITAL CAMERA

  17. Liebe Heidemarie,

    seit wir eine kleine Strecke zusammen gegangen sind, hast du einen so wichtigen Platz in meinem Leben eingenommen. Mit deiner absoluten Hingabe, deiner unerschöpflichen Liebe und deinem kraftvollen Willen, ganz und gar für DEINS zu gehen, bist und bleibst du mir Heldin, Inspiration und Vorbild.

    Ich danke dir, aus tiefstem Herzen für das große Geschenk, das du mir gemacht hast, für deine Offenheit und dein Vertrauen.
    Gute Reise … Namasté.

  18. Liebe Heidemarie

    Vielen Dank für Ihre nette Zusammenarbeit und inspiriende Ideen. Ich bin so froh, dass Ihre Anschauungen auch in chinesischsprachiger Welt zu lesen sind. In einer Welt, wo materielles Verlangen so stark ist, sind Ihre Gedanken und Mut wie süßes Wasser in einer Wüste. Vielen Dank und eine gute Reise…

  19. Liebe Heidemarie, fast 30Jahre – die Hälfte meines Lebens- haben wir zusammen gelacht, gestritten, diskutiert und gerungen um der Wahrheit des Lebens und des Himmels immer etwas näher zu kommen. So sehr erinnere ich mich an den Übergang von der Psychotherapeutin zur Lebenskünstlerin: wie bringe ich meine Botschaft in die Welt, der erste Presseartikel, der erste Flyer… Konsequent und mutig -immer mit Deinen Unsicherheiten kämpfend – bist du Deinen Weg gegangen. Die Idee ohne Geld zu leben ist zur gleichen Zeit mit meiner Tochter geboren. Wir haben Tür an Tür gelebt. Sie ist mit Dir und Deinen Ideen groß geworden, obwohl Du die Wohnung aufgegeben hattest, waren wir immer in Kontakt. Du gehörst zu unserer kleinen Familie. Wir haben riesen große Achtung vor Dir weil du Dein Leben so gelebt hast, wie Du es wolltest. Zweifel waren Lektionen, aus denen Du immer weise und gestärkt hervorgegangen bist. Darin bist du mein großes Vorbild. Welche Botschaften wollen mir die Stolpersteine des Lebens bringen? Gibt es etwas, was mir Bäume, Gräser, Tiere auf dem Spazierweg zu sagen haben? – Es gibt immer etwas, das habe ich von Dir gelernt. Liebste Heidemarie ich weiß, dass Du jetzt angekommen bist und Du im Himmel jubilieren wirst, weil Dein kranker Körper Dich verlassen hat und alles viel schöner ist, als erwartet.
    Im Krankenhaus hast Du Dich so gefreut, dass Du Kathi noch einmal umarmen durftest, das war ein so schöner intensiver Moment zwischen Euch beiden.
    Du hast mir im Hospiz meine Hände gewärmt, in dem kurzen Moment in dem meine Hände kälter waren als Deine, mit Deinem schwachen aber doch kräftigen Atem hast du mich gewärmt. Das werde ich nie vergessen.
    Danke für alles, für mich bist du noch da… außer dass wir nicht mehr telefonieren können, das macht mich doch traurig, Du fehlst uns.
    Da bin ich aber auch in Gedanke bei Deinen Kindern und Enkeln, ich wünsche ihnen ganz viel Kraft und immer ein glückliches Leben mit Dir im Herzen.
    Gaby danke ich auch von Herzen, dass sie dich so aufgenommen hat und man wusste, dass es Dir immer sehr gut ergangen ist.
    Dorothea danke ich für vielen Nächte, die Sie an Deiner Seite verbracht hat.

  20. Liebe Heidemarie!
    Du bist nicht weit weg, du bist nur auf der anderen Seite des Weges …..
    In liebem Gedenken und Dankbarkeit für deine Energien, deinen Idealismus und dein Vorbild.

    Christa
    Talentetausch Kärnten

    1. Liebe Heidemarie

      You never walk allone —
      War es manchmal auf Erden auch anstrengend,und Dir fremd, so
      lohnt jetzt ein warmes Licht, all Deine Mühen. War auch so manche auf Erden vergeblich, hier wird sie mit Liebe gewogen
      und es zeigt sich ihr wahrer Wert.
      Viel hast Du gegeben. Berechnung war Dir fremd.

      Ich werde Dich vermissen

      PS.
      Wenn geographisch auch selten nahe, so bleibe ich doch Dir
      mit meinen Gedanken immer nahe.

      Bernd aus Münster

  21. Liebe Heidemarie,

    geblieben sind deine Begeisterung und Freude, das vertrauensvolle, lichtvolle Zusammensein mit Dir, deine Ideen, die auch mein Leben bereichert haben. Vermissen werde ich dein Anfragen: „Du hörst doch so gerne meine Stimme. Darf ich dir etwas vorlesen?“ Ja, ich liebte deine langsame, getragene Stimme, wiegend wie die Wellen des Meeres. Ich konnte mich genüsslich da hineinfallen lassen, meine liebe, große Meisterin. Und wenn der Dalai Lama als „das Meer der Weisheit“ bekannt ist, so würde ich dich als „das Meer der Wertschätzung“ bezeichnen. Damit bin ich für immer verbunden.

    Irmtraut

    meer

  22. Liebe Heidemarie,

    vor fast 30 Jahren in Dortmund hast Du mir gezeigt, dass Trauer das Leben bereichern kann und vermeintlich negative Gefühle die Seele öffnen können – mein beruflicher und privater Weg hat sich dadurch wie von selbst verändert. Dafür bin ich Dir sehr dankbar…auch dafür, dass wir all die Jahre irgendwie in Verbindung geblieben sind, mal fern, mal nah, mal persönlich , mal per mail oder sms, mal in Gedanken. Ich bin glücklich, dass ich an Deinen letzten Tagen noch mit Dir telefonieren durfte und Dir eine Gute Nacht wünschen konnte. „Dir auch“ hast Du ganz heiser geflüstert und dies bleibt in meiner Erinnerung lebendig und wird mich begleiten so wie Deine Kraft, Dein Mut , Deine Fröhlichkeit und Deine Präsenz und Intensität, die ich immer bewundert habe. Wie schön, dass Dein Wirken so viele Menschen erreicht hat und liebe Menschen Dich in Deiner letzten Zeit begleiten konnten. Bei meinen Telefonaten mit Gabriele hat mich dies sehr beeindruckt…
    Danke, liebe Heidemarie , für die Zeit, die Gedanken und Gefühle, die wir miteinander geteilt haben und alles Liebe für Dich, dort, wo Du jetzt bist.

    Anja aus Bonn

  23. 亲爱的海德玛丽,你好!
    今天早上打开邮箱,传来了你离开我们的噩耗。许久未联系,没想到几个月前圣诞节时的联系竟成了我们最后交流的机会。
    2014年6月,我们通过邮件,认识了一位叫做海德玛丽的德国老奶奶。她,仗义执言,真诚,乐观,并用自己独特的生活方式向世界各个角落传递着极简、绿色、乐观、有趣的生活信念,传递着人与人之间的真诚和慷慨。2015年8月,《无钱的富有人生——福从天降的试验》的翻译吴女士赴德国拜访你,我们拜托吴女士采访您。从吴女士发回的照片上,我们看到了一位清瘦、虽然饱受病痛煎熬但依然乐观的白发老奶奶。
    作为中国的一家出版社,我们非常荣幸地能够将您的书《无钱的富有人生——福从天降的试验》引进中国,让它影响更多的中国的年轻人。正如你书中告诉我们的,断舍离,唯有乐善好施和真诚乐观的精神才是这世间永恒的。
    海德玛丽,愿你在天堂一切安好~

    来自中国的问候:西南交通大学出版社
    2016年3月30日

    Dear Heidemarie,
    We are saddened to learn of the passing of you this morning through the email. Life is unpredictable, thinking back to our delightful communication on Christmas, who can expect that’s the last time.
    We came to know a gracious German granny called Heidemarie Schwermer through email in June, 2014. She was impartial,sincere, optimistic and always sought to spread the idea of simple, green, upbeat and interesting life to every corner of the world. In August,2015,Ms.Wu—the translator of Das Sterntalerexperiment: Mein Leben ohne Geld went to Germany to visit you and we entrusted her to interview you. In the pictures Ms.Wu sent back, we saw a thin but still hale and hearty granny.
    It’s a great honor for our press to introduce your book Das Sterntalerexperiment: Mein Leben ohne Geld into China. We are convinced that your work will exert beneficial influence on more Chinese youth. Just as you tell us in the book: to cut off, to let go, and to come on, be sincere, merciful and optimistic, and always be ready to help those in need. Those virtues are cherished by all generations.
    Wish you all the best in heaven.
    Tribute from China: Southwest Jiaotong University Press
    March 30, 2016

  24. Liebe Natalia, ich möchte dem Kosmos meine Dankbarkeit mitteilen,dass ich Heidemarie begegnen durfte. Ich habe viel von ihr gelernt.
    Ich wünsche, dass Du und Dein Bruder ihr Vermächtnis liebevoll annehmen könnt. Ich werde am 10.04 in Heidelberg einen Tauschringnachmittag gestalten! in Liebe Else Scholz

  25. …mein Leben hat mich zu Heidemarie geführt und so eine Verbindung von mir zu ihr aufgebaut…ohne je Worte oder eine persönliche Berührung miteinander geteilt zu haben…fühle ich mich zutiefst VERBUNDEN und sie ist jETZT für mich ein „ENGEL“, den ich jederzeit um HILFE BITTEN kann…auf meinem WEG…

  26. Liebe Heidemarie!

    Du fehlst mir sehr! Zu deinem Geburtstag im Januar hatte ich dir noch viele Lebensjahre gewünscht, weil du mir mal erzählt hattest, als wir uns vor 20 Jahren in Dortmund kennen gelernt haben, dass du gerne 150 Jahre alt werden würdest.
    „Das Leben ist so lustig. Findest du das nicht auch?“, hast du mir damals gesagt. Ich war damals ein wenig orientierungslos und konnte das Leben nicht als lustig empfinden. Das änderte sich im Laufe der nächsten Jahre, als ich mich in der von dir gegründeten Dortmunder Gib und Nimmzentrale in der Lindemannstraße betätigt habe. Das war eine abenteuerliche Zeit, an die ich gerne zurück denke.
    Wenn ich heute gefragt werde, warum mir bei meinem Lebensstil das Materielle so wenig bedeutet, beginne ich meistens mit: „1996 habe ich eine tolle Frau kennen gelernt. Vielleicht haben Sie auch schon von ihr gehört. Sie heißt Heidemarie Schwermer…“
    Vielen Dank auch für die alljährlichen Treffen in den letzten Jahren kurz nach Neujahr in Dortmund. Die Gespräche waren immer sehr intensiv. Besonders vermisse ich dein herzliches Lachen.
    In der Nacht, nachdem Gaby aus Kassel mir mitgeteilt hat, dass du von uns gegangen bist, habe ich von dir geträumt.
    Wir gingen noch einmal die Lindemannstraße entlang. Ich freute mich, dich noch einmal wieder zu sehen.
    „Gibt es denn ein Leben nach dem Tod?“, habe ich dich gefragt und du hast geantwortet: „Ja, auf jeden Fall!“

  27. Viele Jahre hat mich der Aufkleber „Gib und Nimm“ auf meinem Taschenkalender begleitet und immer wieder an unsere Begegnungen erinnert: im Essener Tauschkreis, auf dem FairventureKongress in Leipzig… Was mich unter anderem besonders berührt hat, ist Deine Nachkriegserfahrung, die wohl ein wichtiger Impuls für Dein Leben ohne Geld war: Als Flüchtling(skind) ohne gute Kleidung, Haus, Geld und mehr schauten viele auf die neu Angekommenen herab. Geld und das Äußere wurden so wichtig genommen, der Mensch mit seinen Fähigkeiten und Einstellungen so wenig gesehen. Damals war wohl der Gedanke in Dir gereift, sich vom Geld unabhängig zu machen und als „bloßer“ Mensch zu zeigen. Ich, selbst ein Nachkriegskind, habe mich in diesen Erfahrungen wieder gefunden, hab mich verstanden und mit Dir verbunden gefühlt. Es hat mich bestärkt in dem Verstehen der Vergangenheit und dem Ziel zu einem gesellschaftlichen Wandel beizutragen. So ist mir nach wie vor der sorgsame Umgang mit unseren Lebensgrundlagen und ein Wandel unseres Wirtschafts- und Geldsystems wichtig und gleichzeitig gemeinames Handeln.
    Danke für die wichtigen Impulse! Die Verbundenheit wird bleiben…
    Mit lieben Grüßen an die Familie und vielen Freunde
    Susanne aus Essen

  28. Danke für die Begegnung mit Dir. Es war eine wichtige Inspiration für mein Leben und eine der schönsten Begegnung mit Dir.

    image

  29. Liebe Heidemarie

    Ich habe Dich nie persönlich kennengelernt. Aber seitdem ich das erste Mal von dir gehört hatte, konnte ich nicht mehr von dir lassen. Ich habe dein erstes Buch gelesen, und zahlreiche Artikel und Beiträge online über dich verfolgt. Mich verbindet ein ähnlicher Blickwinkel auf Gesellschaftsthemen mit Dir. Deine ganze eigene, sehr einfache und doch überaus fruchtbare Art deinen Weg zu gehen, hat mich immer inspiriert und interessiert. Ich habe in den letzten Jahre immer wieder Deinen Blog besucht und deine neusten Artikel gelesen. Noch bin ich nicht soweit ohne Geld leben zu wollen und vielleicht werde ich es gar nie tun. Aber meine Sicht auf dieses Thema bleibt geprägt von deinen Gedanken und Taten. Ich wünsche mir eine Welt, wo das Wohlergehen eines Einzelnen nicht mehr von seinem Geld abhängig ist.

    Ich freue mich für dich, dass der Übergang in die andere Welt in Friede und Leichtigkeit geschehen ist. Ein Friede, den du dir in deinem Leben erschaffen hast, da bin ich mir sicher. Ich wünsche Dir alles Liebe, gute Erholung und neue schöne Aufgaben, wo immer du jetzt bist.

    <3

  30. Liebe Heidemarie,
    leider konnte ich Dich nicht persönlich kennenlernen. Habe deine Bücher, Texte und Auftritte aber über Jahre verfolgt. Viele deiner Einstellungen haben mich sehr inspiriert und mich sehr zum Nachdenken bewegt.
    Danke dafür.

  31. Liebe Heidemarie,

    ich bin sehr froh und dankbar, dass wir in diesem Leben zusammen gekommen sind. Ich habe auf meiner Suche nach mir Selbst und dem Grund meines hier Seins über den Zustand der Welt und das gestörte Miteinander, Isolation und Herzlosigkeit, Gewalt uvam, die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen und mich gefragt, ob ich hier wohl auf dem richtigen Planeten gelandet bin.
    Mein inneres Glück und die in der Familie erfahrene Liebe standen in krassem Gegensatz zum gesellschaftlichen Leben, dass offensichtlich vom Geld regiert wurde. Das Geld setzte überall dem Fortschritt Grenzen und störte das Zusammenleben, das Leben der Liebe. Ich wollte es dann wissen, wer hier regiert, ob Gott oder das Geld und entschied mich ohne Geld zu leben. Dabei machte ich diese tiefe Gotteserfahrung, dass das Leben mich trug, ich Nahrung auf den Feldern fand, Freunde mir Essen brachten, Kleidung am Wegesrand stand, ich mitgenommen wurde wohin ich gehen sollte, es war immer alles da, was ich brauchte. Das Vertrauen und die Sicherheit aus dieser Erfahrung haben wir geteilt nachdem ich froh war, eine andere Seele gefunden zu haben, die das Sterntalerexperiment auch gemacht hatte. Ich bin dann wieder zur Geldwirtschaft zurück gekehrt, die jedoch keine Macht mehr über mich hat. Gott liebt uns alle grenzenlos, ob wir es erkennen oder nicht. Die Liebe, die in unseren Herzen wohnt führt einen jeden der ihr folgt zur ewigen Glückseeligkeit, unserer wahren Natur, oder wie Du, liebe Heidemarie, es in deinem 3. Buch „Mein Weg nach Innen“ beschrieben hast, zum höheren Selbst, Na Ta Ha, deinem Schutzengel, zur Seele, die – im Unterschied zum irdischen vergänglichen Körper- permanent ist, Geburt und Tod nicht unterliegt. Du hast diesen Mut, deine Seele zu leben gehabt. Du hast gezeigt, dass wir die Liebe wirklich leben können, ganz gleich, wie die äusseren Umstände auch sein mögen. Dass Offenheit, Vertrauen und Hingabe ansteckend sind und Freunde, Brüder und Schwestern schafft. Ich habe dich immer mit einem Wandermönch verglichen, der wohin er auch kommt, Samen der Liebe ausbringt. Für diese danke ich dir, für das Teilen, auch noch in den letzten Tagen, die so tief und vertraut waren. Danke für’s Vorlesen in Teneriffa, für die finanzielle Rettung des Zentrums Kunst+Kommunikation in Ingelheim und die sprudelnden Aktionen dort, für die Spaziergänge am Rhein und die vertrauensvollen Gespräche, die Erfahrung Gleiche unter Gleichen zu sein beim Filmstart von „Living without Money“ in Bad Salzschlirf, die geteilten Freundschaften dort und noch zuletzt, besonders mit Gabi, die mich mit ihrem feinen liebevollen Mitgefühl zu tiefst berührt hat und für alles, für dass es keine Worte gibt, Danke!

    Angela in Springen/Taunus

    https://www.youtube.com/watch?v=caydHuv-P8U

    IMG-20160314-WA0001

  32. Brigitte Lochmann
    Liebe Heidemarie, ich bin dankbar, dass ich dich kennenlernen durft – vor vielen Jahren in der VHS Essen. Mit deinen für mich neuen Gedanken und Visionen hast du sofort mein Herz und meine Seele berührt, so dass ich dich immer wieder in meine Kreise eingeladen habe – den Tauschkreis, den Frauenkirchenkreis, den Beginenhof – und du hast uns sehr bereichert und aufmerksam gemacht.
    Leider konnte ich dich nicht für meine Kreistänze und meine Körperarbeit begeistern, ich hätte gerne mehr mit dir getanzt.
    Ich fühle mich zutiefst mit dir verbunden, auch über deinen Tod hinaus bist du mir nahe. Danke.

  33. Liebe Heidemarie,
    Du warst für mich oft wie „ein Engel“ – zur rechten Zeit, am rechten Ort
    Warst plötzlich da, ruftest an, schriebst eine mail…
    …und schenktest mir ein wunderbar inspirierendes Gespräch, dein Lächeln,
    deine liebevolle Präsenz.
    Ich danke dir für
    deine Unermüdlichkeit und Pionierarbeit mit Gib und Nimm –
    und ich sehe dich als mein großes Vorbild in punkto „Vertrauen ins Leben zu haben“
    nachdem du in deinem Leben so viel loslassen konntest,
    hast du jetzt auch dein irdisches Leben in Frieden losgelassen.
    Danke, dass du da warst und uns auf einer anderen Ebene weiter begleitest !

    Gabriele

    Gabriel3

  34. Meine große Wertschätzung für alle, die an ihrem Wunsch – ein menschenwürdiges Dasein – festhalten! Gerade erst habe ich über tm26 von ihr erfahren. Wer weiß, vielleicht wusste ich mehr von euch, als ich bewusst zugeben kann. Nun kann ich ihr nur meine Besten Wünsche in ein heiteres Leben voll Liebe und natürlichem Licht senden. Die wichtigsten Eigenschaften dafür hat sie sich sicher erworben, so viel eher als in übliche Vermögen und andere Anhäufungen verstrickte Normalsterbliche … Grüße aus Augsburg

  35. Liebe Heidemarie

    Soooolange kennen wir uns schon, im Windrose-chor in Dortmund sind wir uns begegnet.

    Oft hast Du mich unterstützt und mir Mut gemacht in verschiedenen Lebenskrisen.

    Einige Sätze, die sehr wichtig für mich waren und vor allem auch dein freudiges und ansteckendes Lachen habe ich immer im Ohr, wenn ich an dich denke.
    Wir erlebten Abenteuer auf einigen kleinen Reisen die wir unternahmen (Paris :-) !)

    Ich gründete – inspiriert durch einen deiner Besuche -bei mir in Mainz einen kleinen Gib und Nimm Laden, der jetzt schon fast 10 Jahre existiert.

    Und ich bewunderte immer deinen Mut, so konsequent und vertrauensvoll deinen Weg zu gehen.

    Es hat mich so sehr gefreut, dass Dir meine Cd so gut gefallen hat,dass Du sie immer wieder hörtest, und sie dich sehr berührte!

    Ein Lied daraus lautet:
    “ Es geht um Leben und Tod, um Wachsen und Vergehn. Wir alle gehn diesen Weg, und lernen ihn neu zu sehn.
    Denn was wir anschaun verliert seinen Schrecken, die Trauer kann sich wandeln, wenn wir fühlen und handeln….“

    In diesem Sinne möchte ich noch das Lied teilen, das mir “ zufiel“
    während der Zeit der Begleitung mit sovielen lieben Menschen an deinem Krankenbett
    Danke vor allem an Gabi und Dorothea!!!

    UteWiedel_12617_0002kleiner

  36. Es tut mir so leid, ich bin schokiert. Ich bin Spanierin und hatte Heidemarie 2011 kontaktiert. Ich habe sie gebetet eine therapeutische Beratung per Email mit ihr zu haben. Ich war damals ziemlich verzweifelt. Sie hat mir diese Therapie ganz selbstverständlich gegeben. Jetzt wollte ich wieder von ihr wissen und muss erfahren, sie ist nicht mehr bei uns. Ich habe immer noch ihre emails und ihr Leben bleibt uns auch in Gedanken. Ich bin so froh, sie kennengelernt zu haben. Descanse en Paz.

  37. Engel kann man nicht sehen, aber man kann ihnen begegnen.

    Heidemarie, du wirst fehlen. Denen, die dich gekannt haben und auch denen, die dich nicht gekannt haben. Du hast mich mit deinem Sinn für Humor und Realismus in die Welt der Esoterik eingeführt und bist mir in einer sehr schweren Zeit beigestanden. Du warst ein ganz besonderer Mensch. Du hast mein Leben positiv beeinflusst und ich werde dich nie vergessen. Heidemarie, du fehlst mir jetzt schon.

    Danke, Natalia, dass du uns allen dieses Gedenken ermöglicht hast, es ist eine sehr schöne Seite!

  38. Liebe Schwester Heidemarie Auf´m Heimweg von nem Selbsthilfegruppentreffen in Koblenz erzählte im Auto ein Freund von einer Talkshow mit Biolek, da sei eine Frau gewesen, die über ihr „Leben ohne Geld“ befragt worden war. Das hat mich so berührt, – sollte es das, was mich schon als Jugendlichen faszinierte, wenn bei meiner Mutter in der Küche im Radio: „Dominique,niquenique der zog fröhlich durch die Welt, zu Fuß, und ohne Geld,….“ ertönte – sollte es sowas tatsächlich geben? – Ein Anruf beim Fernsehn…. ich erfuhr Deinen Namen samt Handynummer- ja, und wenig später durfte ich Dich in Oberstorf kennenlernen, wo Du grade ne Wohnung hütetest – und mich gleich auch zum Essen eingeladen hast. Unser Kennenlernen war für mich ein großes Geschenk – sollte ich durch Dich nun auch s´erschte Mal in nem Buch erwähnt werden- eineinhalb Seiten über unsre unvergeßliche Begegnung (ein Schwabe mit seiner Gitarre) – in Deinem „Sternthalerexperiment“. Meine Lebensbahn führte auch mich zweieinhalb Jahre in eine Erfahrung der Wohnungslosigkeit und ich war durchweg dankbar, ne Freundin wie Dich zu haben, deren Existenz allein mir den Rücken stärkte, wenn ich in meiner Not des öfteren den Boden unter den Füßen nicht mehr spürte… – Du warst immer erreichbar- und die Gespräche waren immer Ermutigung !!!!!!! Mein „Egöle“ war natürlich auch öfter in Konkurrenz zu Dir, wenn Du mir von Deinen Schritten, Erfahrungen, Möglichkeiten teiltest und ich doch grad gern noch viel mehr geredet hätte…… Jetzt sitz ich da und darf weinen, von ganz allein kullern Tränen, niemand beschämt mich, von wegen“Krokodilstränen“ – nein, so darf ich Dir – wo immer Du grade bist – mich nahe fühlen . Danke, Heidemarie, für Dein Leben und Dein einmaliges, mutiges So-Sein

  39. Liebe Heidemarie, vor etwa 10 Jahren habe ich Dich in Belzig kennenlernen können und hatte auch ein kurzes Gespräch mit Dir, das Spuren hinterlassen hat bis heute. Voriges Jahr hatte ich dann Hoffnung und Wunsch ausdrücken können, Dich noch einmal wieder zu sehen. Dann kam für mich ein überraschender Umbruch und sehr beschwerlicher Neuanfang in Brandenburg/ Havel, wovon ich Dir berichtete und da hatte ich nochmals die Hoffnung auf eine Begegnung.
    Nun bleibt mir nur, aus der Erinnerung die Kraft zu nehmen, für meinen erhofften Weg, – ‚raus aus dem Besitz- und Eigentumsdenken.

    Danke, für das, was Du mir dafür gegeben hast und für Dein Vorbild.

    SAMSUNG

  40. Ein wundervoller Mensch, der so viele Menschen mit ganz viel Mut und Liebe, sowie auch dem besten praktischen Beispiel vorangegangen ist, hat sein Lebenswerk zu Ende geführt !
    Ich habe Dich nie persönlich kennengelernt, jedoch immer wieder mal auf Deine Homapage die neuesten Texten gelesen – ich habe dich sehr, sehr bewundert 😉
    Ein Mensch mit einem riesigen Schatz im Herzen, mit wundersamen Wirken an vielen Menschen – vielen Dank, daß es Dich gibt (Deine Idee, die Bücher und Texte bleiben für immer bestehen) Besitztümer vergehen – die Liebe bleibt …..

  41. I never had the privilege of meeting Heidemarie in person, but we corresponded some via email. I had told her that she reminded me of my mentor, Peace Pilgrim. She laughed and told me that she knew Peace Pilgrim well. I read her books and followed her blog. Such inspiration to live by! The world is richer for her presence on earth. In love and gratitude, Ruth

  42. für heidemarie – april 2009

    über Wälder blicke ich
    über die Seen
    durch Steinwüsten
    sehe ich mich gehen
    die Steppe bietet Schutz in der Nacht
    der Mond, weißer Mond hat heute über mich gewacht
    Einsamkeit in der Landschaft
    Ruhe in der Welt
    wandern ohne Koffer, leben ohne Geld
    willst Du mir folgen, auf den Pfaden der Sinne?
    höre ich Begeisterung in Deiner Stimme?
    willst Du mir folgen in die Freiheit der Natur?
    ich reise ohne Last, ohne Bett und ohne Uhr
    wir kehren nicht zurück
    die Vergangenheit ist vorbei
    weiter, immer weiter
    Stück für Stück
    in der Weite der Seele
    fühlen wir uns frei

  43. Ich bin aus Wien und habe, dich liebe Heidmarie, leider nie persönlich kennengelernt. Ich habe große Bewunderung für dich empfunden, durch das was ich so im Internet gelesen habe. Es hat mich sehr beeinflusst in meiner Entscheidung, seinerzeit im Jahr 2011 meinen Beruf, der mich sehr gefordert hat und mir nicht viel mehr an Kraft für meine Familie ließ, zu verlassen und die Arbeitsstelle zu kündigen. Und das in Zeiten der hohen Arbeitslosigkeit rundherum. Ich war gestärkt in dem Vertrauen, dass ich und mein Mann es auch ohne meinen Verdienst schaffen werden. Das hat mich so frei gemacht in dieser Entscheidung zu kündigen und es hat mir eine Freiheit gegeben In Bezug auf Menschen und deren Meinung. Ich habe mich getraut (natürlich in Abstimmung mit meinem Mann) , das zu machen, was ich als richtig empfunden habe.
    Und dieses Vertrauen ist belohnt worden durch eine Arbeitsstelle nach kurzer Zeit, die nur 5 Minuten von meiner Wohnung weg ist mit genialen Arbeitszeiten.
    Ich hätte nie mich getraut solche Schritte zu machen (war damals 53 Jahre alt), aber durch dein Leben wurde ich inspiriert mutig und vertrauensvolle Schritte in meinem Leben zu setzen.
    Vielen Dank für dein Zeugnis, lieb Heidmarie. RIP

  44. Liebe Heidemarie,
    Ich lebe in Brasilien und habe vor langer Zeit über dein Experiment erfahren. Dadurch wurde ich neugierig und schließlich kaufte ich deine Bücher, die ich vor einer Woche beendete. Da wollte ich mit dir Kontakt machen und erfuhr, dass du schon in der oberen Ebene bist. Das freute mich trotzdem, denn das bedeutet, dass du deine Mission auf Erden erledigt hast und darüber bin ich sicher. Ich habe die Chance mit dir Ideen auszutauschen verpasst, aber das sollte eben so sein. Dein Leben, trotz aller Schwierigkeiten, war ein Fest, dass im Himmel weitergeht, denn du hast im Leben das gemacht was du wolltest. Das schaffen wenige.
    Wenn ich in DEutschland wäre, würde ich bestimmt beim Schwermer-Fest erscheinen, aber in Gedanken werde ich da sein. Sei gesegnet und leb wohl. Eines Tages treffen wir uns.

  45. Liebe Heidemarie,
    nun ist mir klar, warum ich dich telefonisch nicht mehr erreichen kann. Ich habe es geahnt. Nun bleibt nur noch dein Segen von oben. Ich bin dankbar dich kennengelernt zu haben. Das Wochenende mit dir auf dem Bauernhof war für mich unvergesslich und hat mein Leben verändert. Deine Art sehr schnell Dinge zu durchschauen und anzusprechen habe ich sehr bewundert. Deine Lebensberatung mit deinen Karten wird mir fehlen, die Telefonate und Treffen mit dir auch. Du hast großartiges aus deinem Leben gemacht und die Welt verändert. Danke dafür!
    Sabine

  46. 28-08-2016_So:
    Durch ein Inserat haben Heidemarie und ich uns im Mai 2015 per E-Mail ausgetauscht. Doch seit Ende August 2015 kam keine Antwort mehr von ihr.
    Mein heutiger Impuls führte mich zu Heidemarie‘s Website und so erfuhr ich leider erst jetzt, dass sie bereits im März 2016 von uns gegangen ist.
    Das hat mich sehr traurig gemacht. Doch ich weiß, dass sie inzwischen an einem viel besseren Ort ist.

    Sie hat bei vielen interessierten Menschen eine neue Denkweise in Gang gesetzt, sie ermutigt, so viel wertvolles bewirkt und all ihr Schaffen und ihr Sein in ihrer Website nun auch als Vermächtnis für alle Freunde hinterlassen.
    Möge diese Saat weitere Früchte tragen!
    Deshalb bin ich wirklich sehr dankbar, dass ich sie geistig ein Stück ihres Lebens begleiten und für kurze Zeit an ihrem Leben teilhaben durfte.

    Danke, liebe Heidemarie!
    Gott segne dich, deine Familie und alle deine Freunde!

    Hella

    Joh.1125

  47. Heute vor einem Jahr, bist Du schon mal vor, in einen für uns noch unbekannten Raum gegangen. Irgendwann werden wir uns sicherlich wieder begegnen.

    In unseren Köpfen, leben Deine Ideen.
    In unseren Herzen, leben gemeinsam erlebte Gefühle.
    In unserer Erinnerung, lebst Du ewig.

    Danke, dass Du mein Leben auf so vielen Ebenen bereichert hast.

    In Freundschaft über alle Dimensonen hinaus,
    Dorothea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *